Reiseleiter für Gruppensprachreisen nach Poole in Südengland

"Organisiert, freundlich, offen für alles, immer erreichbar, nett."

Unsere Gruppensprachreisen nach Poole in Südengland für 14-17-jährige Jugendliche werden komplett von der Abfahrt bis zur Rückkehr von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet.

Sie sind Ansprechpartner für die Sprachreisenden und kümmern sich zusätzlich zu unseren örtlichen Mitarbeitern in Poole um das Wohlergehen der Teilnehmer.

Gemeinsam mit unseren englischen Mitarbeitern, die die Reisenden bei der Ankunft in Poole herzlich willkommen heißen, teilen sie diese den bereits wartenden Gastfamilien zu. Sie sind zu den Unterrichtszeiten an der Schule präsent und mit der Gruppe in der Freizeit unterwegs.

Sie sind Vertrauenspersonen, wenn es Kommunikationsschwierigkeiten oder Probleme mit der Gastfamilie oder in der Gruppe geben sollte. Auch wenn sich jemand im Unterricht nicht genug gefordert sieht, kann er sich vertrauensvoll an seine Reiseleiter wenden. Sie sind Kommunikatoren, Vermittler und Manager. Und werden oft auch zu den besten Freunden der Sprachreisenden.

Und eines sind sie immer: Per Mobiltelefon erreichbar und ansprechbar. Egal zu welcher Uhrzeit – sie stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Dass das alles so gut funktioniert, die Reiseleiter gut vorbereitet sind und genau wissen was zu tun ist, sei der Erfahrung und einer guten Reiseleiterschulung gedankt. Die Reiseleiter sind somit bestens qualifiziert. Einige von ihnen waren selbst einmal Sprachschüler bei albion language tours.

Und gute Ausbildung zahlt sich aus: Unser Qualitätsmanage Eine Reisegruppe Jugendlicher in Poole '10ment zeigt, dass unsere Reiseleiter immer wieder Bestnoten und überaus wohlwollendes Lob von den Reiseteilnehmern erhalten: "Ich fand die beiden Reiseleiter sehr nett und lustig. Sie waren für einen da und hatten alles unter Kontrolle", berichtet Tatyana (14), die letztes Jahr mit albion language tours unterwegs war. Anne (14) formuliert über ihre Reiseleiter: "Organisiert, freundlich, offen für alles, immer erreichbar, nett." Alexander (16) berichtet über seine Reiseleiter, sie seien super nett gewesen und bei Stress immer cool geblieben. Und Melanie (15) zieht das motivierende Fazit: „Super! Unbedingt weiter so!“

Erfahren Sie hier: Wie kann ich mich als Reiseleiter bewerben?