Kurse Englisch

Edinburgh

Edinburgh

Perfekter Ort für Ihre Sprachreise und ein Muss für jeden Schottlandreisenden

Edinburgh ist die Hauptstadt Schottlands und mit über 480.000 Einwohnern nach Glasgow die zweitgrößte Stadt des Landes. Edinburgh liegt an Schottlands Ostküste auf der Südseite des Fjordes Firth of Forth. Die Stadt hat viel zu bieten, von traditionellen Pubs über schicke Style-Bars, georgianische Stadtpaläste, zeitgenössische Kunst bis hin zu Großstadtflair und Naturidylle.

Edinburgh ist zweigeteilt: breite Straßen und herrschaftliche Fassaden in der New Town, mittelalterliche Enge und Grusel in der historischen Old Town. Denn Edinburgh ist auch die Stadt mit der weltweit größten Gespensterdichte. Besonders zu empfehlen ist es daher an einem trüben, nebligen Novembertag eine der berühmten Gruselführungen etwa auf den Friedhof von Greyfriars mit seinen schwarzen Grabmonumenten mitzumachen. Aber Achtung: Nichts für schwache Nerven.

Edinburgh ist auch die Geburtsstadt von Harry Potter: Die damals arbeitslose Lehrerin Joane K. Rowling schrieb in Edinburgh an ihrem Megabestseller.

Natürlich ist die Stadt auch stolz auf seine Geschichte und stellt diese im Museum of Scotland zur Schau.
 
Auch als Festivalstadt ist Edinburgh einsame Weltspitze. Von Opern, Schauspiel, Straßenkarneval,  Büchern über Wissenschaft und Film bis hin zu Military Tatoo oder Hogmanay gibt es alles was das Herz begehrt. Höhepunkt ist die Festivalzeit im August und Neujahr (laut eigenen Angaben ist Edinburgh’s Hogmanay das größte Neujahresevent der Welt). Informationen zu den größten Festivals finden Sie hier.

Abstand vom Trubel und der Großstadthektik gewinnt man in der Bergeinsamkeit von Arthur’s Hill, auf dem Water of Leith Walkway oder in den vielen Parks und Gärten.

Nützliche Links:

Offizielle Website des Edinburgh Tourist Board
www.visitbritain.de

Sprachunterricht

Sprachunterricht

Die große Chance einer Sprachreise besteht darin, dass die Sprachschüler von Muttersprachlern direkt in der entsprechenden Umgebung unterrichtet werden.

Die wöchentlichen Übung en umfassen die Bereiche Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben sowie die englische Grammatik, Vokabeln und die richtige Aussprache. Der individuelle Fortschritt der Sprachschüler wird regelmäßig überprüft. Alle Dozenten bieten ein Höchstmaß an Betreuung und Aufmerksamkeit, um die Ziele der Sprachschüler zu erreichen.

Unsere Partnerschule ‚Edinburgh School of English‘ ist eine der führenden Sprachschulen des Vereinigten Königreichs und hat über 40 Jahre internationale Erfahrung in der Vermittlung von Englisch als Fremdsprache. Die Schule ist vom British Council akkreditiert und befindet sich im Herzen der Old Town Edinburghs auf der historischen Royal Mile, der bekanntesten Straße Schottlands, wo sich eine Sehenswürdigkeit an die Nächste reiht und hunderte Cafés, Restaurants und Pubs ihren Platz haben.

Der Sprachunterricht findet werktags (Mo.-Fr.) statt. Der speziell auf die Bedürfnisse von ‚Englisch als Fremdsprache‘-Lernenden abgestimmte Unterricht wird immer von muttersprachlichen, qualifizierten Lehrkräften erteilt.

Die Anzahl der Unterrichtsstunden variiert je nach gewählter Kursvariante zwischen 17,5 und 27,5 Stunden pro Woche (à 60 Min.). Der Sprachkurs verläuft einsprachig und ist tragende Säule des Konzeptes. Das Leben und Lernen in der Gastfamilie sind ergänzend wichtige Bestandteile, die unbedingt zum Gelingen der Sprachreise beitragen, weshalb wir diese Unterkunftsoption empfehlen. 

Mittels eines schriftlichen Einstufungstests und eines Interviews am ersten Schultag werden Sie einer Ihren sprachlichen Fähigkeiten angemessenen Kleingruppe mit maximal 12 Sprachschülern pro Lehrer zugeteilt. Entsprechend des Kenntnisstandes kann dann mit der Arbeit begonnen werden.

Der Unterricht zeichnet sich durch eine Reihe von interaktiven Lernaktivitäten wie zum Beispiel Rollenspiele aus. Und die Sprachschüler lernen sogar draußen: Sie gehen auf Mission und forschen in Museen, Bibliotheken, Kunstgalerien, Justizpalästen und Geschäften nach Fakten, die die Grundlage für Diskussionsrunden, Informationsaustausche und Präsentationen bilden.

Ein individuelles Abschlusszertifikat, aus dem die Kursart und Ihr Lernerfolg hervorgehen, ist am Ende des Kurses eine verdiente Bestätigung für die geleistete Arbeit.

Wohnoption Gastfamilie

Wohnoption Gastfamilie

Das Wohnen und Leben bei einer Gastfamilie ist ein ganz zentraler, wichtiger Bestandteil unserer Sprachreisen. Aus diesem Grund empfehlen wir diese Unterbringungsart.

Ob nun beim ersten Orientieren in der noch ungewohnten Umgebung, beim Abendessen oder beim gemeinsamen Fernsehen – die Familienmitglieder stehen ihren Gästen mit Rat und Tat zur Seite und klären Sie gerne über landestypische Verhaltensweisen auf. Rücksicht auf kulturelle Unterschiedlichkeiten zu nehmen ist hierbei ein entscheidender Faktor.

Gerade das Kennenlernen anderer Umgangsformen und Gewohnheiten, der Körpersprache und DOs und DON‘Ts einer (noch) fremden Gesellschaft machen den langfristigen Erfolg unserer Sprachreisen aus. Fremdsprachige Kommunikation soll hier gelebt werden und sich nicht nur auf das Lernen von Vokabeln und Grammatik beschränken.

Wenn Sie sich für die Unterkunftsvariante Gastfamilie entscheiden, wohnen Sie als einziger deutschsprachiger Gast in Ihrer Gastfamilie und können somit vollständig in die Sprache und Kultur des Gastlandes eintauchen. Als Verpflegungsart ist bei der Gastfamilienunterkunft Halbpension (Frühstück und Dinner) inbegriffen. Beim 'Sommerkurs Englisch für Schüler' ist sogar Vollpension inbegriffen.

Die Gastfamilien werden sorgfältig ausgewählt. Nicht immer handelt es sich dabei um traditionelle Familien mit Kindern. Auch alleinstehende Frauen mit oder ohne Kind, ältere Leute, junge Familien oder Lebensgemeinschaften mit oder ohne Kinder werden als Gastfamilie bezeichnet. Die meisten Gastfamilien wohnen in den attraktiven Vororten von Edinburgh, durchschnittlich 30 Busminuten von der Sprachschule entfernt.
 
Zur optimalen Einteilung und Vorbereitung der Familien benötigen wir bei Ihrer Buchung unbedingt auch medizinische Informationen (z. B. Diabetes, Allergien gegen Haustiere, usw.). Auch andere wichtige Informationen wie zum Beispiel Essgewohnheiten (z. B. Vegetarier etc.) sowie spezielle Unterbringungswünsche sollten unbedingt angegeben werden.

Freizeit, Sport & Kultur

Freizeit, Sport & Kultur

Unsere Individualsprachreisen zeichnen sich durch ein höheres Maß an Selbstorganisation und Eigeninitiative aus. Dies gilt auch für die Freizeitgestaltung.

Hier können Sie sich je nach individuellen Interessen Ihr Lieblingsprogramm selbst zusammenstellen. Unsere Partnersprachschulen unterstützen Sie aber dabei mit unterschiedlichsten Angeboten.

Unsere Partnersprachschule ‚Edinburgh School of English‘ organisiert ein wöchentliches Freizeitprogramm, das den ‚students‘ hilft ihr Englisch anzuwenden während sie in die Kultur Schottlands eintauchen. Neben z. B. Theater-, Musik- und Kinoabenden, Gruselführungen durch Edinburgh, schottischem Tanz und Partys sind auch Tages- und Wochenendausflüge zu berühmten Schlössern und Burgen sowie Zielen wie Loch Ness im Angebot.

Im Sommer während der Festivalzeit organisiert die Sprachschule jede Woche spezielle Events für die Schüler inklusive des berühmten Mega-Ereignisses Edinburgh Military Tatoo (‚abendliche militärische Musikparade‘ würde es korrekt übersetzt heißen).

Beim Special Sommerkurs Englisch für Schüler ist ein umfangreiches Paket an Freizeit- und Sportaktivitäten sowie Ausflügen bereits im Preis enthalten.

Aber auch wenn Sie sich alleine auf den Weg machen – Edinburgh und die Umgebung haben eine Menge zu bieten. Zu den Highlights gehören die Gruselführungen, das Edinburgh Castle (Burg), der Palace of Holyroodhouse (die Residenz des britischen Königshauses in Schottland) mit dem Palast von Maria Stuart, die Royal Mile, The Scottish Parliament (schottisches Parlamentsgebäude von Königin Elizabeth II.), die National Museums of Scotland, die National Gallery und Wandern zum Arthur’s Seat. Von dem vulkanischen, 251 Meter hohen Berg hat man eine geniale Aussicht über die Stadt. Nicht ganz so anstrengend ist der Aufstieg zu den Felsklippen der Salisbury Crags am Fuß des Berges – auch hier liegt einem Edinburgh zu Füßen.

Shoppingfans sei neben der Royal Mile das Kaufhaus Jenners, das Harrods von Schottland, empfohlen; Theaterfans das Traverse Theatre, in dem bekannte Truppen aus aller Welt gastieren und dessen eigenes Ensemble ebenfalls Weltrang hat.

Daneben sorgen die vielen Feste und weltberühmten Festivals Edinburghs für großartige Unterhaltung. Abends bieten traditionelle Pubs, Bars- und Szenelokale sowie Clubs und Diskotheken den idealen Ausklang des Tages.

An- und Abreise

An- und Abreise

Unsere Individualreisen sind ganzjährig buchbar.

Die An- und Abreise nach Edinburgh erfolgt individuell an den Wochenenden. Anreisetag ist der Sonntag, Abreisetag der Samstag. Die Sprachkurse beginnen jeweils montags.

Verbindungen

Der Flieger ist die schnellste, unkomplizierteste und preiswerteste Möglichkeit, um nach Edinburgh zu gelangen.

Zum Edinburgh Airport fliegen:

Germanwings von Köln/Bonn
Ryanair von Memmingen/Allgäu, Frankfurt-Hahn, Hamburg Lübeck, Düsseldorf Weeze, Bremen und Berlin-Schönefeld
EasyJet von München
Lufthansa von Frankfurt am Main und Düsseldorf International

Nützlicher Link für die Flugsuche: skyscanner.de

Der Edinburgh Airport liegt 13 km westlich der Stadt im Vorort Ingliston. Von dort gelangt man mit den Doppeldecker-Flughafenbussen Airlink in die Innenstadt, tagsüber alle 10-15, nachts alle 30 Minuten (Fahrtdauer 25 Min., 3 £).

Ein Taxi vom Flughafen in die City kostet ca. 16 £.
Hier geht’s zum Währungsrechner

Wichtige Reiseinformationen

Wichtige Reiseinformationen

Einreise
Alle deutschen und anderen EU-Staatsbürger benötigen zur Einreise einen über den gesamten Reisezeitraum gültigen Personalausweis oder (Kinder-)Reisepass. Bei Reisedokumenten ohne Foto (z. B. Kinderausweisen) kann es zu Problemen bei der Einreise kommen. Es wird daher die Ausstellung eines Kinderpasses oder Reisepasses mit Foto empfohlen.

Wenn Sie keine deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit besitzen, setzen Sie sich bitte vor der Buchung mit uns in Verbindung, evtl. ist zur Einreise ein Visum nötig, das Sie rechtzeitig beantragen müssen!

Zeitverschiebung
Nicht vergessen: Die Zeitverschiebung zwischen England und dem Kontinent beträgt 1 Stunde: mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde. Wenn es also bei uns 18.00 Uhr ist, ist es in England 17.00 Uhr.

Da auch in Großbritannien die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied auch während dieser Zeit erhalten.

Klima

Beim Wetter in Edinburgh kann man sich auf kaum etwas außer Wechselhaftigkeit, kühle Temperaturen und stürmische Winde verlassen. Es wird behauptet, man könne vier Jahreszeiten an einem Tag erleben. Es kommt aber nur selten zu extremen Witterungsschwankungen zwischen den einzelnen Jahreszeiten. Milde Winter und vergleichsweise kühle Sommer sind die wichtigsten klimatischen Merkmale. In Edinburgh misst man im Durchschnitt 3,5 °C im Januar und 14,5 °C im Juli. Die Monate Mai bis Oktober gelten als am niederschlagsärmsten.

Im Juli und August ist touristische Hochsaison. Wer es ruhiger mag, reist im Mai/Juni oder September. Auch die Vorweihnachts- und Neujahrszeit ist sehr zu empfehlen, da sich Edinburgh dann von seiner stimmungsvollen Seite zeigt und mit dem nach eigenen Angaben größten Neujahrsevent der Welt aufwartet: Edinburgh’s Hogmanay.


Netzspannung

Die Netzspannung beträgt 230 V, 50 Hz; für elektrische Geräte wird ein Adapter benötigt. Dieser sollte bereits von Deutschland aus mitgenommen werden (Stecker-Typ G, erhältlich im Elektrofachhandel).

Ärztliche Versorgung
Die kostenlosen medizinischen Leistungen des staatlichen Gesundheitswesens (National Health Service) stehen Personen mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich, im Notfall aber auch Touristen zur Verfügung. Sofern Sie Staatsangehörige eines EU- bzw. EWR-Staates oder der Schweiz sind, reicht im Regelfall allein die Vorlage Ihres gültigen Personalausweises oder Passes als Anspruchsnachweis aus. Dennoch empfiehlt sich als Nachweis die europäische Versicherungskarte (EHIC) bzw. eine Ersatzbescheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse).

Dagegen benötigen Drittstaatsangehörige, auch wenn sie in Deutschland gesetzlich krankenversichert sind, in jedem Fall die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. eine Ersatzbescheinigung.

Bei beabsichtigter Inanspruchnahme privater Leistungen wird wegen der sehr hohen Kosten empfohlen, vor der Einreise in das Vereinigte Königreich eine Kranken- und Rücktransportversicherung abzuschließen.

Weitere Einzelheiten enthält die Internetseite der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland unter der Rubrik ‚Urlaub im Ausland‘.

Ansonsten erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse Auskünfte über die aktuellen Regelungen.

Quelle: Auswärtiges Amt

Schottland

Schottland

Die Weltsprache Nr. 1 im faszinierenden Schottland lernen – ideal für Naturliebhaber

Schottland steht nicht nur für Dudelsack (engl. Bagpipes), Kilt und Whisky, sondern auch für grüne Hügellandschaften, Hochmoore sowie wilde und einsame Landschaften zum Beispiel im Norden der Highlands. Unendlich viele Facetten hat dieses Land, das zum Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland gehört und sich über das nördlichste Drittel der Insel Großbritannien erstreckt. Die Vielfältigkeit verdankt es seinen drei von Norden nach Süden deutlich zu unterscheidenden Regionen: den Highlands , Central Lowlands und den Southern Uplands. Letztere sind aufgrund der Nähe weit stärker von England geprägt als die anderen Regionen, woraus sich auch kulturelle Unterschiede zwischen den Gebieten ergeben.

Zerklüftete Felsenlandschaft mit Fjorden prägen die Westküste, goldfarbene Strände die Ostküste. Dazwischen liegen Wälder, Hügel, Berge, reißende Flüsse und Seen: Von letzteren gibt es in Schottland unzählige und sie werden Lochs genannt. Meistens sind sie tiefblau und unglaublich schön. Loch Lomond ist der Größte der Seen, Loch Ness der wohl Bekannteste. Schottlands Strände erinnern teils an die Südsee, nur dass dies nicht auf die Temperaturen zutrifft. Dünen sind sehr typisch, und es gibt viele menschenleere, teils weiße Sandstrände, durch die sich ein Spaziergang mehr als lohnt. Naturliebhaber kommen in Schottland voll auf ihre Kosten.

Aber auch für Besichtigungsfans hat Schottland einiges zu bieten: Burgen und Schlösser gehören zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten. Und davon gibt es mehr als genug: Über 250 Stück. Sie befinden sich überall, in Städten, auf dem Land, auf den Inseln. Sie sind so unterschiedlich wie das Land selbst. Manche sind von Wind und Wetter gekennzeichnete Ruinen, manche lebendige Herrschaftshäuser, viele sind in Privatbesitz, andere zu exklusiven Hotels umgebaut. Einige dienen als spektakuläre Filmkulisse und viele als Museum.

Auch der eindrucksvollen Architektur und der überwältigenden Atmosphäre der beiden großen Städte Schottlands wird man sich nicht entziehen können – Glasgow an der Schottischen See (Westküste) und die Hauptstadt Edinburgh an der Nordsee (Ostküste). In Edinburgh zum Beispiel warten historische Schlösser, mittelalterliche Gassen und Häuser des 18. Jahrhunderts auf ihre Besucher.

Basis-Sprachkurs Englisch (18 Std. / Woche)

In diesem Kurs werden in 10,5 Stunden Unterricht die vier Hauptbereiche Sprechen, Hörverständnis, Lesen und Schreiben fokussiert. Dabei wird die Grammatik-, Vokabel- und Aussprachearbeit mit einbezogen.

In weiteren 7,5 Stunden 'communication skills lessons' steht das aktive sich Ausdrücken in der englischen Sprache im Vordergrund.

Es werden verschiedene Lernmethoden angewendet, neben der Arbeit mit Textbüchern sind dies Audio- und DVD-Material, Befragungen, Forschungsprojekte, Rollen- und Kommunikationsspiele.

Außerhalb des Klassenzimmers ziehen die SprachschülerInnen in Museen, Bibliotheken, Kunstgalerien und Geschäfte, um Fakten zu sammeln, die dann als Grundlage für Diskussionsrunden und Präsentationen dienen.

Sehr stark gefördert wird dabei auch die Teamarbeit.

Dieser Kurs eignet sich besonders für die, die ihre kommunikativen Fähigkeiten in Englisch in Alltagssituationen ausbauen möchten.

Minimales Alter: 17
Wochenstunden Unterricht: 18
Stundendauer in Minuten: 60
Gruppengröße: max. 8
Anmeldegebühren:0,00 €
Kursbeginn:
Dauer:
Kursende:
Unterkunft:
Zusatzoptionen:
Preis Gesamt:
Angaben zum Kurs
Persönliche Angaben
Angaben zum Erziehungsberechtigten
Im Notfall zu informieren
Weitere Informationen