Kurse Englisch

Cambridge

Cambridge

Englisch lernen in einer der renommiertesten und ältesten Universitätsstädte der Welt

Cambridge ist mit 123.800 Einwohnern die Hauptstadt der Grafschaft Cambridgeshire und liegt am Fluss Cam etwa 80 km nordöstlich von London im Osten Englands.

Es gibt kaum jemanden, der noch nicht von dieser Stadt gehört hat, die man seiner Einwohnerzahl nach nicht einmal als Metropole bezeichnen kann. Cambridge hat seine Berühmtheit und seinen guten Ruf definitiv seiner bereits im Mittelalter gegründeten Hochschule zu verdanken – eine der berühmtesten Hochschulen der Welt.

Mit ihren 31 Colleges, von denen jedes aus einer anderen Zeit stammt, ist die University of Cambridge in der gesamten Stadt präsent und verteilt. In Cambridge ist die Vergangenheit ein Teil der Gegenwart. Die Stadt fasziniert mit seinen Geschichten und seiner Unvergänglichkeit. Das Stadtbild prägen großartige Bauwerke wie die King’s College Chapel, die Seufzerbrücke oder das Fitzwilliam Museum und die vielen verwinkelten steinalten Gassen. Naturwissenschaftler wie Darwin und Newton und Politiker wie Oliver Chromwell haben hier einst gelebt, studiert und gelehrt.

Mehr als 20.000 Studenten machen Cambridge neben all seiner Geschichtlichkeit zu einer lebendigen, internationalen und fortschrittlichen Stadt. Gerade diese Verbindung von Tradition und Moderne ist es, was die von Toleranz geprägte Studentenstadt ausmacht.

Ein Bummel durch die Gassen und Sträßchen, über den mittelalterlichen Marktplatz, durch die Colleges, offenen Parks, College-Gärten und am Flussufer entlang oder eine Fahrt auf der Cam – in Cambridge gibt es viel zu entdecken und erleben. Abends locken die jahrhundertealten Pubs.

Eine tolle Destination für eine Sprachreise nach England!

Sprachunterricht

Sprachunterricht

Die große Chance einer Sprachreise besteht darin, dass die Sprachschüler von Muttersprachlern direkt in der entsprechenden Umgebung unterrichtet werden.

Die wöchentlichen Übungen umfassen die Bereiche Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben sowie die englische Grammatik, Vokabeln und die richtige Aussprache. Der individuelle Fortschritt der Sprachschüler wird regelmäßig überprüft. Alle Dozenten bieten ein Höchstmaß an Betreuung und Aufmerksamkeit, um die Ziele der Sprachschüler zu erreichen.

Unsere Partnerschule ‚LSI (Language Studies International) Cambridge‘ hat über 40 Jahre internationale Erfahrung in der Sprachenvermittlung. Die Schule befindet sich in einer gehobenen, ruhigen Wohngegend, zugleich aber nur 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt und ist damit hervorragender Ausgangspunkt für Erkundungen der historischen Stadt Cambridge.

Der Sprachunterricht findet werktags (Mo.-Fr.) statt. Der speziell auf die Bedürfnisse von ‚Englisch  als Fremdsprache‘-Lernenden abgestimmte Unterricht wird immer von muttersprachlichen, qualifizierten Lehrkräften erteilt.

Die Anzahl der Unterrichtsstunden variiert je nach gewählter Kursvariante zwischen 20 und 30 Stunden pro Woche. Der Sprachkurs verläuft einsprachig und ist tragende Säule des Konzeptes. Das Leben und Lernen in einer Gastfamilie sind ergänzend wichtige Bestandteile, die unbedingt zum Gelingen der Sprachreise beitragen, weshalb wir diese Unterkunftsart empfehlen.

Unabhängig davon welchen Kurs Sie buchen, werden Sie mittels eines schriftlichen Einstufungstests und eines Interviews am ersten Schultag einer Ihren sprachlichen Fähigkeiten angemessenen Kleingruppe mit maximal 14 Sprachschülern pro Lehrer zugeteilt. Entsprechend des Kenntnisstandes kann dann mit der Arbeit begonnen werden.

Ein individuelles Abschlusszertifikat, aus dem die Kursart und Ihr Lernerfolg hervorgehen, ist am Ende Ihres Kurses eine verdiente Bestätigung für die geleistete Arbeit.

Wohnoption Gastfamilie

Wohnoption Gastfamilie

Das Wohnen und Leben bei einer Gastfamilie ist ein ganz zentraler, wichtiger Bestandteil unserer Sprachreisen. Aus diesem Grund empfehlen wir diese Unterbringungsart.

Ob nun beim ersten Orientieren in der noch ungewohnten Umgebung, beim Abendessen oder beim gemeinsamen Fernsehen – die Familienmitglieder stehen ihren Gästen mit Rat und Tat zur Seite und klären Sie gerne über landestypische Verhaltensweisen auf. Rücksicht auf kulturelle Unterschiedlichkeiten zu nehmen, ist hierbei ein entscheidender Faktor.

Gerade das Kennenlernen anderer Umgangsformen und Gewohnheiten, der Körpersprache und DOs und DON‘Ts einer (noch) fremden Gesellschaft machen den langfristigen Erfolg unserer Sprachreisen aus. Fremdsprachige Kommunikation soll hier gelebt werden und sich nicht nur auf das Lernen von Vokabeln und Grammatik beschränken.

Wenn Sie sich für die Unterkunftsvariante Gastfamilie entscheiden, wohnen Sie als einziger deutschsprachiger Gast in Ihrer Gastfamilie (auf Wunsch auch 2er-Unterbringung möglich, aber nur, wenn Sie sich mit einem Freund/einer Freundin zusammen anmelden) und können somit vollständig in die Sprache und Kultur des Gastlandes eintauchen. Als Verpflegungsart können Sie zwischen Halbpension (Frühstück und Dinner) und nur Frühstück wählen.

Die Gastfamilien werden sorgfältig ausgewählt. Nicht immer handelt es sich dabei um traditionelle Familien mit Kindern. Auch alleinstehende Frauen mit oder ohne Kind, ältere Leute, junge Familien oder Lebensgemeinschaften mit oder ohne Kinder werden als Gastfamilie bezeichnet. Dank guter Anbindungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Sprachschule und damit das Stadtzentrum von Cambridge von Ihrer Gastfamilie aus ohne Probleme.

Alternativ steht Ihnen das Wohnen gemeinsam mit anderen internationalen SprachülerInnen in einem Studentenwohnheim zur Verfügung (Einzelzimmer, Selbstverpflegung).

Zur optimalen Einteilung und Vorbereitung der Familien benötigen wir bei Ihrer Buchung unbedingt auch medizinische Informationen (z. B. Diabetes, Allergien gegen Haustiere, usw.). Auch andere wichtige Informationen wie zum Beispiel Essgewohnheiten (z. B. Vegetarier etc.) sowie spezielle Unterbringungswünsche sollten unbedingt angegeben werden.

Freizeit, Sport & Kultur

Freizeit, Sport & Kultur

Unsere Individualsprachreisen zeichnen sich durch ein höheres Maß an Selbstorganisation und Eigeninitiative aus. Dies gilt auch für die Freizeitgestaltung.

Hier können Sie sich je nach individuellen Interessen Ihr Lieblingsprogram m selbst zusammenstellen. Unsere Partnersprachschulen unterstützen Sie aber dabei mit unterschiedlichsten Angeboten.

Unsere Partnersprachschule ‚LSI Cambridge‘ bietet ein umfangreiches Freizeitprogramm an. Dieses beinhaltet u. a. Grillpartys, Discobesuche und sportliche Aktivitäten. Besonders beliebt sind Tages- oder Wochenendausflüge nach z. B. London oder Stonehenge. Es können sogar Ausflüge nach Schottland oder Frankreich organisiert werden.

Grundsätzlich unterstützt Sie die Sprachschule abhängig von Ihren Interessen bei der Auswahl von geeigneten Aktivitäten. Ob Tagesausflüge, Museums- und Galeriebesuche, Theater-, Kino- oder Diskothekenbesuche, Restaurants und Pubs sowie internationale Veranstaltungen im kulturellen und sportlichen Bereich – es kann grundsätzlich alles organisiert werden. Viele dieser Freizeitaktivitäten sind kostenlos oder werden zu günstigen Preisen angeboten.

Aber auch wenn Sie sich alleine auf den Weg machen – Cambridge hat eine Menge zu bieten. Neben den Pubs, Bars und Clubs (nach Londoner Vorbild) sowie Museen gehört die Fahrt auf dem Fluss Cam in einem ‚Punt‘, einem sechs Meter langen Holzboot, zum Pflichtprogramm. Genial ist eine Sightseeing-Tour per Boot bei Nacht (‚Punting/Walking Ghost Tour‘), wo sich Cambridge von seiner schaurigen Seite zeigt. Jeden Freitagabend kann man außerdem an einem schaurig-schönen Gruselgeschichten-Spaziergang zu Stadt- und College-Gespenstern teilnehmen. Der Legende nach erscheint im Halbdunkeln die längst verstorbene Witwe Lady Clare, Gönnerin des gleichnamigen Clare Colleges.

Natürlich sollte man sich die vielen Colleges, die gemeinsam die University of Cambridge bilden, und ihre dazugehörigen Gärten sowie die King’s College Chapel anschauen. Unbedingt einen Blick sollte man auch in das Fitzwilliam Museum geworfen haben. Entspannen lässt es sich im Botanischen Garten oder bei einem Spaziergang in das kleine Örtchen Grantchester entlang der weiten Flusslandschaft des Cam (45 Min.-1 h pro Strecke), wo man in dem idyllischen Apfelgarten-Café Orchard auf einladenden Liegestühlen bei Tee und Kuchen die Seele so richtig baumeln lassen kann.

Kulturell ist das achtwöchige Shakespeare Festival (im kompletten Juli und August) ein Highlight. Unter freiem Himmel startet es sich am besten bei einem Picknick in denjenigen der idyllischen College-Gärten, die außerhalb des Festivals nicht zugänglich sind, um dann bei Mondlicht in die großen Tragödien und Komödien Shakespeares einzutauchen. Das Festival ist weit über die Grenzen Cambridges hinaus bekannt, alljährlich pilgern im Sommer bis zu 25.000 Besucher in die Universitätsstadt, um ihren ganz eigenen Sommernachtstraum zu erleben.

Musikliebhabern sei das Cambridge Folk Festival empfohlen, eines der größten Folk Festivals der Welt, bei dem es zugeht wie in guten alten Zeiten. Neben Top-Folk-Musikern aus England und Irland reisen auch amerikanische Countrybands und Blues-Sänger an. Außerdem gibt es Jazz, Klezmer, Gospel und schottischen Ceilidh. Das Festival findet immer Ende Juli / Anfang August von Donnerstag bis Sonntag statt. Die Karten sind frühzeitig ausgebucht.

Filmfans kommen beim drittgrößten, prestigeträchtigen Filmfestival Großbritanniens (nach London und Edinburgh) 11 Tage lang jedes Jahr im September auf ihre Kosten. Hier feiern viele internationale Filme ihre britische Premiere. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Dokumentationen und Kurzfilmen. Alle gezeigten Filme sind öffentlich zugänglich!

Aber auch das übrige Jahr über gibt es viele tolle Veranstaltungen in der weltberühmten Universitätsstadt, die sich übrigens ideal auch mit dem Fahrrad erschließen lässt.

An- und Abreise

An- und Abreise

Unsere Individualreisen sind ganzjährig buchbar. Die An- und Abreise nach Cambridge erfolgt individuell an den Wochenenden (Eigenanreise). Anreisetag ist der Sonntag, Abreisetag der Samstag. Die Sprachkurse beginnen jeweils montags.

Verbindungen

Cambridge selbst besitzt keinen internationalen Flughafen. Der Londoner Flughafen Stansted liegt jedoch viel näher an Cambridge als an London selbst. Deshalb ist ein Flug dorthin die einfachste und häufig günstigste Anreise-Option.

Zum London Stansted Airport fliegen:

Air Berlin von: Berlin, Düsseldorf, Hannover, Leipzig, Münster, Nürnberg, Paderborn, Sylt, Wien und Zürich.

Ryanair von: Leipzig (Altenburg), Berlin (Schönefeld), Bremen, Düsseldorf (Weeze), Frankfurt (Hahn), Friedrichshafen, Lübeck, Karlsruhe (Baden-Baden), Graz, Klagenfurt, Linz und Salzburg.

Germanwings

von: Köln-Bonn und Stuttgart.

EasyJet

von: München, Basel und Genf.

Diese Seite hilft Ihnen auch bei der Flugsuche: www.skyscanner.de

Zweimal stündlich fahren Direktzüge von Stansted nach Cambridge (Bahngesellschaft National Express East Anglia, Dauer 30 Min. – 1 h). Außerdem verkehren stündlich National Express-Busse (Fahrtdauer 1h).

In Cambridge angekommen, nehmen Sie am besten ein öffentliches Taxi zu Ihrer Unterkunft.

Alternativ haben Sie im Buchungsbereich die Möglichkeit, einen Flughafentransfer vom jeweiligen Ankunftsflughafen zu Ihrer Unterkunft zu buchen.

Wichtige Reiseinformationen

Wichtige Reiseinformationen

Einreise
Alle deutschen und anderen EU-Staatsbürger benötigen zur Einreise einen über den gesamten Reisezeitraum gültigen Personalausweis oder (Kinder-)Reisepass. Bei Reisedokumenten ohne Foto (z. B. Kinderausweisen) kann es zu Problemen bei der Einreise kommen. Es wird daher die Ausstellung eines Kinderpasses oder Reisepasses mit Foto empfohlen.

Wenn Sie keine deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit besitzen, setzen Sie sich bitte vor der Buchung mit uns in Verbindung, evtl. ist zur Einreise ein Visum nötig, das Sie rechtzeitig beantragen müssen!

Zeitverschiebung
Nicht vergessen: Die Zeitverschiebung zwischen England und dem Kontinent beträgt 1 Stunde: mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde. Wenn es also bei uns 18.00 Uhr ist, ist es in England 17.00 Uhr.

Da auch in Großbritannien die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied auch während dieser Zeit erhalten.


Klima
Cambridge gehört zu den trockensten Orten in Großbritannien, jedoch kann das Wetter schnell umschlagen. Im Juli ist es mit 17 Grad am wärmsten, aber auch am niederschlagsreichsten. Kältester Monat ist der Januar mit durchschnittlich 3 Grad.

Die beste Reisezeit ist das Frühjahr bis Mitte April. Dann blühen in der ganzen Stadt die Krokusse und Osterglocken. Zwischen Mitte April und Mitte Juni sind viele Colleges wegen Examensvorbereitungen der Studenten für Besucher geschlossen. Ab Mitte Juni herrscht dann Hochbetrieb in der Stadt. Wer es ruhiger mag, für den ist dann der September wieder schön, wenn es etwas leerer ist und warmes Licht die Stadt durchflutet. Der Winter hingegen ist recht grau, und es wird noch früher dunkel als in Deutschland.

Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 230 V, 50 Hz; für elektrische Geräte wird ein Adapter benötigt. Dieser sollte bereits von Deutschland aus mitgenommen werden (Stecker-Typ G, erhältlich im Elektrofachhandel).

Ärztliche Versorgung
Die kostenlosen medizinischen Leistungen des staatlichen Gesundheitswesens (National Health Service) stehen Personen mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich, im Notfall aber auch Touristen zur Verfügung. Sofern Sie Staatsangehörige eines EU- bzw. EWR-Staates oder der Schweiz sind, reicht im Regelfall allein die Vorlage Ihres gültigen Personalausweises oder Passes als Anspruchsnachweis aus. Dennoch empfiehlt sich als Nachweis die europäische Versicherungskarte (EHIC) bzw. eine Ersatzbescheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse).

Dagegen benötigen Drittstaatsangehörige, auch wenn sie in Deutschland gesetzlich krankenversichert sind, in jedem Fall die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. eine Ersatzbescheinigung.

Bei beabsichtigter Inanspruchnahme privater Leistungen wird wegen der sehr hohen Kosten empfohlen, vor der Einreise in das Vereinigte Königreich eine Kranken- und Rücktransportversicherung abzuschließen.

Weitere Einzelheiten enthält die Internetseite der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland unter der Rubrik ‚Urlaub im Ausland‘.

Ansonsten erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse Auskünfte über die aktuellen Regelungen.

Quelle: Auswärtiges Amt

England

England

Die Weltsprache Nr. 1 im Mutterland der englischen Sprache erlernen – der beliebte Klassiker

Englisch in England zu lernen gehört zu den Klassikern unter den Sprachreisezielen. Verständlich, denn das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, zu dem England gehört, steht für Gegensätze. In klimatischer und landschaftlicher Hinsicht zum Beispiel. Der sonnige Süden mit seinem milden Golfstrom-Klima bringt Orangenbäume zum Blühen und Palmen zum Wachsen. Anderswo ist das Wetter unbeständiger. Allgemein ist das Klima im Süden und Osten wärmer und trockener als im Norden und Westen. England umfasst die südlichste Hälfte der Insel Großbritannien.

Die Briten selbst, denen nachgesagt wird, sie seien ein wenig 'spleenig', sind sehr verschieden. Bis auf dass sie alle auf der linken Straßenseite fahren. So wird man sowohl auf den Traditionalisten mit Melone (bowler hat) und Regenschirm im dunklen Nadelstreif treffen als auch auf den Punk in Schottenrock mit grünem Haar, schließlich ist England die Wiege des Punks gewesen.

Modernität und ehrwürdige Traditionen treffen hier direkt aufeinander. Typisch britisch sind vor allem die Eigenheiten Toleranz und Höflichkeit – ‚thanks‘ und ‚please‘ sollte niemals vergessen werden – sowie die Vorliebe für das 'queuing', das sich in Reih‘ und Glied anstellen, das die Briten fast wie einen Nationalsport exerzieren. Außer in der Londoner Rushhour, da gilt das Recht des Schnelleren.
© Britainonview, Simon Winnall
Eine immense Vielfalt an Landschaften, Volksgruppen und Sehenswürdigkeiten gibt es außerdem zu bestaunen. Von einsamen Landschaften über traumhafte Strände bis hin zu einem reichen historisch-kulturellen Erbe und Weltstädten wie London gibt es vieles zu entdecken und bewundern.

Das Kennenlernen der Sprache und Kultur vor Ort wird somit zu einem spannenenden Erlebnis.

Weitere nützliche Informationen zum Land finden Sie hier:

www.visitbritain.de
www.visitengland.de

Business Englisch Sprachkurs

Der Business Englisch-Sprachkurs ist eine Kombination des morgendlichen Intensivkurses mit speziellen, jeweils einwöchigen und unabhängigen, Business-Modulen am Nachmittag.

Beispielmodulthemen sind ‚Banking and Stock Markets‘, ‚Marketing and Advertising‘, ‚Recruitment‘, ‚Sales and Negotiating‘ sowie 'International Trade' etc. Jede Woche wird ein anderes Thema behandelt.

Dabei verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse durch eine Kombination aus schriftlichen Übungen, Präsentationen, Dialogen und Rollenspielen in wirklichkeitsnahen Geschäftssituationen (z. B. E-Mails, Memos, Geschäftskorrespondenz, Verhandlungen, Vorträgen u. Telefonkommunikation).

Minimales Alter: 16
Wochenstunden Unterricht: 30
Stundendauer in Minuten: 50
Gruppengröße: 14
Unterricht Vormittags: ja
Unterricht Nachmittags: 2 Stunden
Anmeldegebühren:112,00 €
Kursbeginn:
Dauer:
Kursende:
Unterkunft:
Zusatzoptionen:
Preis Gesamt:
Angaben zum Kurs
Persönliche Angaben
Angaben zum Erziehungsberechtigten
Im Notfall zu informieren
Weitere Informationen