Schottland

Schottland

Schottland

Die Weltsprache Nr. 1 im faszinierenden Schottland lernen – ideal für Naturliebhaber

Schottland steht nicht nur für Dudelsack (engl. Bagpipes), Kilt und Whisky, sondern auch für grüne Hügellandschaften, Hochmoore sowie wilde und einsame Landschaften zum Beispiel im Norden der Highlands. Unendlich viele Facetten hat dieses Land, das zum Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland gehört und sich über das nördlichste Drittel der Insel Großbritannien erstreckt. Die Vielfältigkeit verdankt es seinen drei von Norden nach Süden deutlich zu unterscheidenden Regionen: den Highlands , Central Lowlands und den Southern Uplands. Letztere sind aufgrund der Nähe weit stärker von England geprägt als die anderen Regionen, woraus sich auch kulturelle Unterschiede zwischen den Gebieten ergeben.

Zerklüftete Felsenlandschaft mit Fjorden prägen die Westküste, goldfarbene Strände die Ostküste. Dazwischen liegen Wälder, Hügel, Berge, reißende Flüsse und Seen: Von letzteren gibt es in Schottland unzählige und sie werden Lochs genannt. Meistens sind sie tiefblau und unglaublich schön. Loch Lomond ist der Größte der Seen, Loch Ness der wohl Bekannteste. Schottlands Strände erinnern teils an die Südsee, nur dass dies nicht auf die Temperaturen zutrifft. Dünen sind sehr typisch, und es gibt viele menschenleere, teils weiße Sandstrände, durch die sich ein Spaziergang mehr als lohnt. Naturliebhaber kommen in Schottland voll auf ihre Kosten.

Aber auch für Besichtigungsfans hat Schottland einiges zu bieten: Burgen und Schlösser gehören zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten. Und davon gibt es mehr als genug: Über 250 Stück. Sie befinden sich überall, in Städten, auf dem Land, auf den Inseln. Sie sind so unterschiedlich wie das Land selbst. Manche sind von Wind und Wetter gekennzeichnete Ruinen, manche lebendige Herrschaftshäuser, viele sind in Privatbesitz, andere zu exklusiven Hotels umgebaut. Einige dienen als spektakuläre Filmkulisse und viele als Museum.

Auch der eindrucksvollen Architektur und der überwältigenden Atmosphäre der beiden großen Städte Schottlands wird man sich nicht entziehen können – Glasgow an der Schottischen See (Westküste) und die Hauptstadt Edinburgh an der Nordsee (Ostküste). In Edinburgh zum Beispiel warten historische Schlösser, mittelalterliche Gassen und Häuser des 18. Jahrhunderts auf ihre Besucher.

Schüler
Kurse für Schüler
Edinburgh, Schottland

Englisch

Intensiv-Sprachkurs Englisch (27,5 Std. / Woche)

Ideal für jeden, der in kurzer Zeit das Größtmögliche aus seiner Reise heraus holen möchte

Edinburgh, Schottland

Englisch

Special: Sommer-Sprachkursprogramm Englisch für Schüler 14-17 Jahre

 

Rund-um-Betreuung vor Ort - Der perfekte Start um das erste Mal ohne Eltern die Welt zu erkunden