Frankreich

Frankreich

Frankreich

 Mit einer Fläche von 550.000 km² ist Frankreich das größte Land Europas vor Spanien, Deutschland und Schweden. Mit über 65 Millionen Einwohnern steht es nach Deutschland an zweiter Stelle in der Europäischen Union. Der Großraum Paris ist mit 10 Millionen Einwohnern das größte Ballungsgebiet in der EU (vor London).

Die Franzosen legen großen Wert auf ihre Sprache: Artikel 2 der französischen Verfassung von 1958 legt fest, dass die französische Sprache die alleinige Amtssprache Frankreichs ist. Sie ist nicht nur die in Frankreich allgemein gesprochene Sprache, sie ist auch Trägerin der französischen Kultur in der Welt. Um die französische Sprache vor der Vereinnahmung durch Anglizismen zu schützen, wurde 1994 das Gesetz ‚Loi Toubon‘ verabschiedet.

Frankreich ist außerordentlich vielfältig. Zum Beispiel was die Landschaft betrifft. So bieten allein die Küsten mit einer Länge von 5.500 km sehr unterschiedliche Formierungen: senkrecht abfallende Steilküsten, Felsenküsten, flache, von Sandstränden begrenzte Plateaulandschaften, die ideal für den Badetourismus sind, sowie sumpfige Küsten, die viele Touristen anziehen und oft Bestandteil von Naturparks sind.

Frankreich ist auch für sein reichhaltiges Kulturerbe und natürlich sein leckeres Essen und seine erstklassigen Weine bekannt. Weit ab von einer Fast Food-Mentalität ist Essen hier nicht lästige Pflicht, sondern ein soziales Ereignis mit viel Raum für Kommunikation, sei es in der Familie, mit Freunden oder Geschäftspartnern.

In jeder der 16 touristischen Regionen Frankreichs gibt es Unterschiedliches zu entdecken. So ist die Region Languedoc-Roussillon im Süden Frankreichs mit ihren abwechslungsreichen Orten und Landschaften zum Beispiel ein einladendes Land der Kontraste und eignet sich ideal für einen naturnahen und aktiven Urlaub. Im Hinterland kann man noch das wahre Südfrankreich in mittelalterlichen Dörfern, auf mediterranen Märkten, beim Zuschauen von Boulespielern im Schatten von Platanen und ausgelassenen, traditionellen Festen erleben. Die Region ist mit ca. 15 Mio. Touristen jährlich eines der wichtigsten Urlaubsgebiete Frankreichs. Dies liegt natürlich vor allem auch an der herrlichen Mittelmeerküste, wo endlos lange Sandstrände zum Verweilen einladen. Hier kann man die Seele bei rekordverdächtigen 300 Sonnenscheintagen so richtig baumeln lassen.

Unweit der Mittelmeerküste liegt auch unser französischer Kursort Montpellier, eine typisch französische Studentenstadt, aber mit ganz eigenem Flair.

Schüler